Ab jetzt wird gebloggt!

Jeder von uns kennt das… Wir sind am Wochenende zu der Geburtstagfeier eines Bekannten eingeladen und nächste Woche steht ein Besuch bei der Schwiegermutter an. Eine Kleinigkeit mitzubringen wäre angebracht – man will ja schließlich nicht mit leeren Händen da stehen. Aber was? So gut kennt man die Beschenkten nicht und allzu viel Geld ausgeben will man schließlich auch nicht. Ein Gutschein fällt schon mal weg, denn dann wissen alle ja gleich, wie viel man ausgegeben hat. Also zieht man los, um wieder mal die üblichen Verdächtigen zu kaufen: Für den Bekannten wird es ein x-beliebiges Rasierwasser und für die Schwiegermama ein Duftkerzenset…

Ja, auch ich habe mich oft genug in dieser Situation vorgefunden. Die eigenen Nerven beruhigt man mit solchen Geschenken zwar, aber man selbst würde an Stelle des Beschenkten nur ein gezwungenes Lächeln aufsetzen, artig „Danke“ sagen und sich zuhause fragen, wo um alles in der Welt man dieses Zeug wieder hinstellen soll.

Doch dann hat plötzlich, eines schönen Tages, meine Mutter die ofenhärtende Modelliermasse, auch FiMo genannt, entdeckt. Und zwar nicht nur „Ah, schau, das ist ja witzig!“, macht zwei Sachen und verliert dann wieder das Interesse daran, sondern eher nach dem Motto: „Und dann hab ich gestern noch 15 Ketten und fünf Paar Ohrringe gemacht und für Ringe hätte ich auch noch tausend Ideen, aber im Bastelshop sind leider FiMo und Perlen ausgegangen…“!

Jeden Tag wurden es mehr und mehr Schmuckstücke. Die Wohnung, in der ich aufgewachsen bin, wurde mehr und mehr in einen Showroom/Lager verwandelt. Wenn ich also nicht wollte, dass meine Mutter Opfer ihrer zügellosen Kreativität wurde, musste ich eingreifen. Die naheliegende Idee – den Schmuck zum Verkauf anbieten.

Nachdem bei mir die Kreativität weniger im Handwerk als in anderen Bereichen zum Vorschein kommt, wurde der Online Shop zu meinem Baby. Ich bin übrigens Vera, Gründerin und Inhaberin von beetlebum.at.

 

Wer jetzt denkt, das Geschäftsmodell von Beetlebum besteht nur darin, die Schmuckstücke meiner Mutter zu verkaufen, der hat weit gefehlt. Unsere Missionen sind vielfältig: Geschenke sollen wieder persönlicher werden – auch die kleinen für den entfernten Bekannten oder die Schwiegermutter. Geschenke dürfen ruhig auch einzigartiger sein – weg von der Massenware, die man an jeder Straßenecke bekommt. Außerdem sind alle unsere Produkte Handmade in Austria und etwas anderes wird man bei uns nie finden, denn wir unterstützen die Kreativität der weniger bekannten Künstler, die hier zuhause sind. Derzeit gibt es bei uns die Werke von drei Wiener Künstlerinnen zu erstehen, speziell aus den Bereichen Modeschmuck, Kleidung & Accessoires, Deko-Artikel sowie Kinderspielzeug und –mode. Auch preislich findet man bei uns von den schlichten, günstigen Ohrringen bis zum aufwendig gestalteten Acrylbild auf Leinwand für jeden Anlass und jede Geldbörse das passende Geschenk!

book-731199_1920

 

Dieser Blog soll dazu dienen, unseren Kunden die neuesten Produkte vorzustellen und Inspiration zu deren Verwendung liefern. Außerdem sorge ich hier für ein bisschen Hintergrundinformation, sowohl zum Entstehungsprozess unserer Lieblingsstücke, als auch zu verwendeten Materialien. Regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich also!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.